225 ,

1 kg = 4.16€

Herkunft: Niedersachsen
Lieferant: Naturkost Erfurt
Demeter

Ohne Verwendung von genmodifizierten Organismen oder genmodifizierten Rohmaterialien, ohne Verwendung von Konservierungsstoffen und Zusätzen.
Rückstandsanalyse der einzelnen Zusätze.


Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g
Energie / Brennwert283 kJ / 67 kcal
Fett< 0,3 g
davon gesättigte Fettsäuren< 0,1 g
Kohlenhydrate16 g
davon Zucker14 g
Ballaststoffe1,2 g
Eiweiß< 0,5 g
Salz< 0,03 g



Zutaten
ZutatenverzeichnisÄpfel* 91%, Apfeldicksaft* 9%
*aus kontrolliert ökologischer Erzeugung
SüssungsmittelApfeldicksaft



299 ,

1 L = 3.00€

Herkunft: regional aus Weimar Thüringen
Lieferant: Naturkost Erfurt

Streuobstwiesen nehmen auch in Thüringen einen bedeutenden Platz im Bild der Kulturlandschaft ein. Die Obstbaumblüte im Frühjahr, der lockere Baumbestand mit den darunter liegenden, oft blütenreichen Wiesen, der Obstbehang im Herbst - das sind Aspekte ihres abwechslungsreichen Erscheinungsbildes, welche den Charakter des ländlichen Raumes prägen. Sie sind zugleich Lebensraum für zahlreiche geschützte Tier- und Pflanzenarten. In Thüringen sind daher alle Streuobstwiesen pauschal durch das Landesnaturschutzgesetz geschützt. Ihr charakteristischer Zustand darf nicht verändert werden.

Die Nutzung der Streuobstwiesen ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zum Erhalt der Bestände und dient der Entwicklung des ländlichen Raumes und seiner Erwerbsstrukturen.


899 ,

1 L = 2.30€

Herkunft: Regional aus Nossen in Sachsen
Lieferant: steuobstkelterei Gohla

Der Apfelsaft ist in einem stabilen Karton zum selber zapfen. Dadurch, dass keine Luft den Apfelsaft erreicht, ist er nach dem Öffnen trotzdem noch bis zu drei Monaten nach dem Öffnen haltbar.

BIO-Apfelsaft Streuobstwiese, 5L-Bag-in-Box GÄA-zertifiziert, aus eigenem Anbau oder Lieferanten der Aufpreiskelterei Verschieden im Geschmack - so wie die Natur, jeweils zum Erntezeitpunkt und – ort aus verschiedenen meist alten Apfelsorten von Hochstämmen der lokalen Streuobstwiesen gekeltert.


1150 ,

1 L = 2.97€

Herkunft: Regional aus Nossen in Sachsen
Lieferant: steuobstkelterei Gohla

Der Bio Apfel-Mangosaft ist in einem stabilen Karton zum selber zapfen. Dadurch, dass keine Luft den Apfelsaft erreicht, ist er nach dem Öffnen trotzdem noch bis zu drei Monaten nach dem Öffnen haltbar.

BIO-Apfel-Mango-Saft, 3L-Bag-in-Box 85% Apfelsaft, 15% Mangomus, harmonisch abgestimmte Mischung, nicht zu süß GÄA-zertifiziert, Äpfel aus eigenem Anbau oder Lieferanten der Aufpreiskelterei, Mangos besonders aromatisch und süß aus zertifiziertem Anbau aus Indien



890 ,

1 L = 2.50€

Herkunft: Regional aus Nossen in Sachsen
Lieferant: steuobstkelterei Gohla

Der Bio Apfel-Qittensaft ist in einem stabilen Karton zum selber zapfen. Dadurch, dass keine Luft den Saft erreicht, ist er nach dem Öffnen trotzdem noch bis zu drei Monaten nach dem Öffnen haltbar.

BIO-Apfel-Quitte, 3L-Bag-in-Box 67% Apfelsaft, 33% Qittensaft, harmonisch abgestimmte Mischung, GÄA-zertifiziert, herrlich fruchtige Erfrischung, nur für kurze Zeit



750 ,

1 L = 2.97€

Herkunft: Regional aus Nossen in Sachsen
Lieferant: steuobstkelterei Gohla

Der Bio Apfel-schwarze Johannisbeersaft ist in einem stabilen Karton zum selber zapfen. Dadurch, dass keine Luft den Saft erreicht, ist er nach dem Öffnen trotzdem noch bis zu drei Monaten nach dem Öffnen haltbar.

BIO-Apfel-Schwarze-Johannisbeere, 3L-Bag-in-Box 80% Apfelsaft, 20% schwarze-Johannisbeere-Saft, harmonisch abgestimmte Mischung, GÄA-zertifiziert, herrlich fruchtige Erfrischung, nur für kurze Zeit



890 ,

1 L = 3.00€

Herkunft: regional aus Weimar Thüringen
Lieferant: Naturkost Erfurt

Streuobstwiesen nehmen auch in Thüringen einen bedeutenden Platz im Bild der Kulturlandschaft ein. Die Obstbaumblüte im Frühjahr, der lockere Baumbestand mit den darunter liegenden, oft blütenreichen Wiesen, der Obstbehang im Herbst - das sind Aspekte ihres abwechslungsreichen Erscheinungsbildes, welche den Charakter des ländlichen Raumes prägen. Sie sind zugleich Lebensraum für zahlreiche geschützte Tier- und Pflanzenarten. In Thüringen sind daher alle Streuobstwiesen pauschal durch das Landesnaturschutzgesetz geschützt. Ihr charakteristischer Zustand darf nicht verändert werden.

Die Nutzung der Streuobstwiesen ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zum Erhalt der Bestände und dient der Entwicklung des ländlichen Raumes und seiner Erwerbsstrukturen.


899 ,
431 ,

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

(Nur technisch notwendige Cookies laden)